Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

>>Allein schon einen Feind sich vorzustellen, heißt, daß du nur unterliegen kannst (auch als Sieger)<< PETER HANDKE>>Allein schon einen Feind sich vorzustellen, heißt, daß du nur unterliegen kannst (auch als Sieger)<< PETER HANDKE

.

Die FRIEDENSTAUBE von Mika Launis

Logo, https://de.wikipedia.org/w/index.php?curid=5361123

Ich bin ein Schatten.

Das bist auch du!

Ich rechne mit der Zeit.

Und du?

(Spruch unter einer Sonnenuhr)

.

2020

*Titel eines Journals von Peter Handke

HERZLICH WILLKOMMEN ... 

Christoph Köhler, Kriegs-dienst-Verwei-gerung 1976Christoph Köhler, Kriegs-dienst-Verwei-gerung 1976... auf meiner Seite für den Frieden!

Zur Begrüßung und ->aus gegebenem Anlass lade ich Dich ein, etwas bei diesem Gedanken hier zu verweilen:

"Allein schon einen Feind sich vorzustellen, heißt, daß du nur unterliegen kannst (auch als Sieger)" | Peter Handke

. . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .  . . .

Das Corona-VIRUS: In ->Karlsruhe leben 442.500 Einwohner. Davon mit Corona: - Infizierte: 878 (=0,2%), - Genesene: 237, - Todesfälle: 11 => dies ergibt aktuell (5.April '20): - 630 (symptomfreie oder erkrankte) infizierte Menschen - -

- - das sind - für Karlsruhe & Umland - keine beunruhigenden Zahlen

Die 11 Todesfälle - verstorben AN oder MIT Corona?! (es gibt dazu leider keine näheren Angaben)

.

"Es ist nicht notwendig, daß Du aus dem Haus gehst. Bleib bei Deinem Tisch und horche. Horche nicht einmal, warte nur. Warte nicht einmal, sei völlig still und allein. Anbieten wird sich Dir die Welt zur Entlarvung, sie kann nicht anders, verzückt wird sie sich vor Dir winden." | Franz Kafka, 1920 (!)

Meine Lyrik

"Eine einzige Gedichtzeile im Leben kann einen Menschen wecken für allezeit. Das Poetische ist ja das Weltumfassende - und da treffen wir uns alle."  (Peter Handke, 2016)

"Selbst die Gegenwart war ihm ein Schemen, nein! sie war ihm der Spiegel, der ihm – leiser, lauter – zurief: zu spät! zu spät! Und im Gewahr werden dieses Rufs, Lichtreflex auf der Spiegelfläche Gegenwart, nahm sie für sein Erleben den Charakter eines Schemens an." (Das Gewicht der Welt, Journal, ChK)"Selbst die Gegenwart war ihm ein Schemen, nein! sie war ihm der Spiegel, der ihm – leiser, lauter – zurief: zu spät! zu spät! Und im Gewahr werden dieses Rufs, Lichtreflex auf der Spiegelfläche Gegenwart, nahm sie für sein Erleben den Charakter eines Schemens an." (Das Gewicht der Welt, Journal, ChK)

Christoph Köhler  Lyriker - Sprecher - Schauspieler  Lyrik & Prosa

.

>>Die Menschen dauern mich / in ihren Jammertagen<<

J. W. v. Goethe: FAUST I, Prolog, Mephisto

.

Interesse an einer Lesung aus meinen Texten? dann gerne anfragen...

.

Auch wenn's mich freuen würde, aber: Die Verwendung meiner Gedichte (und anderer Texte auf diesem Blog) bitte nur nach vorheriger Rücksprache

->Kontakt

.

Alle meine sonstigen Aufnahmen bei ->SOUNDCLOUD

.

Datenschutz:  soundcloud.com/pages/privacy